START

VORWORT
Sehr geehrte Zeitgenössinnen & Zeitgenossen & Zeitgenossas & sonstige ehrenwerte Menschen,
dem heutigen Zeitgeist geschuldet, betreffend der Gerechtigkeit, welche sich z.B. auch auf unsere Sprache niederschlägt,
versuche ich dementsprechend zu handeln.
Da aber trotz der wohl gut gemeinten Versuche anhand einer „Genderisierung“ unserer Sprache
es nicht gelingt, eine Gleichberechtigung herzustellen, sondern sogar Diskriminierungen fördert,
bin ich eher dazu geneigt, herkömmlich zu formulieren.

Ohne Weitblick keine Zukunft!

Setzen Sie die Prioritäten:

6 Antworten möglich!

Benennen Sie unsere wichtigsten Probleme!
  • und / oder fügen Sie Ihre eigenen Gedanken hinzu!

Eingaben mit * wurden von Teilnehmer hinzugefügt.
Um mehrfaches Abstimmen zu verhindern, müssen wir leider ein Cookie in Verbindung mit Ihrer IP-Adresse setzen.

Kommentare sind geschlossen.