GenderError

Gender-Terror

Der Gender-Gau

Wikipedia

Ein tötliches Gender-Experiment 1965


Gender MainStreaming

“Gender Mainstreaming” entstand um 1900 herum
eigentlich als eine gut gemeinte Ideologie.
Sie ist aber eher krank-egoistisch & kurzsichtig.
Keine Ideologie – vielleicht eher eine Irrologie!
Gender Mainstreaming bedeutet unter anderem
nicht nur eine Gleichberechtigung der Geschlechter,
sondern sogar die Gleichstellung der Geschlechter.
Was soll das? – Wie soll man sowas verstehen?
bin ich jetzt kein Mann mehr sondern vielleicht eine Männin oder was?

Eines ihrer Ziele stellt die “Genderisierung” unserer Sprache dar:

Der Kaufmann > die Kauffrau > das Kaufmensch
Der Kaufmann²in
Die Kaufmänner > die Kauffrauen > die Kaufmenschen
Die Kaufmänner²innen

Der Agent > die Agentin > das Agentenmensch / auskundschaftende Person
Der Agent²in / auskundschaftende Person²in
Die Agenten > die Agentinnen / auskundschaftende Personen²innen
Die Agenten²innen

Die Aktionärsversammlung > die Aktionärinnenversammlung / Versammlung von Personen mit Aktienbesitz
Die Aktionärs- und Aktionärinnenversammlung
Die Aktionär(s)²innenversammlung

Die Täterin und oder der Täter
Die Täterin und oder die Täter
Die Täterinnen und oder der Täter
Die Täterinnen und oder die Täter
Der Täter²in oder und die Täter²innen

Die Attentäterin und oder der Attentäter
Die Attentäterin und oder die Attentäter
Die Attentäterinnen und oder der Attentäter
Die Attentäterinnen und oder die Attentäter
Der Attentäter²in oder und die Attentäter²innen

Der Lehrling > der weibliche Lehrling / die Lehrlingsfrau / das Lehrlingsmädel
Der Lehrling²in / Die Lehrlinge

Die Putzfrau > der Putzmann
Die Putzmännin / der Putzmann²in
Die Putzfrauen / Die Putzmänner
Die Putzmänner²innen

Das Ampelmännchen > das Ampelfrauchen
Das Ampelmännch²in / die Ampelmännch²innen

Fragen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt oder Ihren Apotheker oder Ihre Apothekerin
Fragen Sie Ihre(n) Arzt²in oder Ihre(n) Apotheker²in

Die Hebamme > der Hebammer / der Hebammerich
Die Hebammen > die Hebammer / die Hebammeriche
Der Hebammer²in / der Hebammerich²in
Die Hebammer²innen / Die Hebammerich²innen

Der Azubi > Die Azubine / die Auszubildende
Der Azubi²in / die Azubininnen
blablabla usw…

Arzt-Patienten-Kommunikation > Arzt oder Ärztin-Patienten oder Patientinnen – Kommunikation
blablabla usw…

Jedefrau > Jedermann
Jedermann²in

Der Gast > Die Gästin
Die Gäste > Die Gäste & Gästinnen
Der Gast²in
Die Gäste²innen

Die bemannte Raumfahrt > die befraute Raumfahrt
Die bemannt²innen Irrfahrt

Der Mensch > die Menschin
Die Menschen > die Menschinnen
Der Mensch²in > die Menschen²innen

Das Bemuttern > das Bevatern
Die Bemutterten > Die Bevaterten
Das Bevatert²in
blablabla usw…

Die Benutzerfreundlichkeit > die Benutzer- und Benutzerinnenfreundlichkeit
Die Benutzer²innenfreundlichkeit

Der Landsmann > die Landsmännin / die Landsfrau
Der Landsma(ä)nn²in

Das Vaterland > das Mutterland
Das Vater²inland

Die Muttersprache > die Vatersprache
die Vater²innensprache

Das Muttermal > das Vatermal
Das Vater²inmal

Der Netzbetreiber > der Netz -betreiber oder und -betreiberinnen
Der Netzbetreiber²innen
blablabla usw…

Die Brüderlichkeit > die Schwesterlichkeit
Die Brüder²innenlichkeit
blablabla usw…

Der Buhmann > die Buhfrau
Der Buhma(ä)nn²in

Der Knecht > die Knechtin
Der Knecht²in

Der Sündenbock > die Sündenböcking / die Sündenziege
Der Sündenbo(ö)ck²in

Der Bürgermeisterkandidat > Bürger oder Bürgerin – meister oder meisterinnen – kandidat oder kandidatin
Der Bürger²inmeister²inkandidat²in

Einer nach dem Anderen > Einer oder Eine nach dem Anderen oder der Anderen
Einer²in nach dem Anderen²innen > Einer oder Eine nach dem Anderen oder der Anderen
blablabla usw…

Der Geisterfahrer > Geisterinnenfahrerin
Der Geisterfahrer²in

Der Generaldirektor > die Generalindirektorin
Der Generaldirektor²in

Der Guru > die Gurin / Gururin
Der Guru²in

Der Häuptling > die Häuptlingin
Der Häuptling²in

Der ehrenamtlicher Helfer > der ehrenamtliche oder ehrenamtliche- Helfer oder Helferin
Der ehrenamtlicher²in Helfer²in

Die Herrschaften > der Herr- oder und die Frauschaften
Die Herrschaften²innen

Die Hostess / der Hostesser
Der Hostesser²in

Der Insasse / die Insässin
Der Insa(ä)sse²in

Jeder & jede Einzelne
Jeder²in

Der Kanzlerkandidat / der Kanzler oder die Kanzlerinnen Kandidat oder Kandidatin
Der Kanzlerkandidat²in

Die Fussball-Frauen-Mannschaft / die Fussball Frauschaft
Die Fussball²erin-Frauen-Mannschaft²in
Füssin Bällin Frauschäfting oder was?
blablabla usw…


Ich will nich mehr!
Ich gebs auf!
Wie ver(w)irrt muß man denn schon sein,
sich überhaupt mit sowas zu befassen!!!

Vor lauter Nachdenken, ob man sich gendergerecht ausdrückt,
kommt man kaum noch zur eigentlichen Aussage.
Es gibt viele Beispiele der GenderMainstream-Anhängerinnen & GenderMainstream-Anhänger & GenderMainstream-Anhängers,
die unter Anderem diesen Irrweg so dokumentieren:
“Das Geschlecht wird nicht biologisch bestimmt
sondern durch gesellschaftliche Einflüsse.”
Es artet sogar soweit aus,
dass inzwischen z.B. Männer Männer heiraten wollen
und auch noch ein Kind dazu haben wollen.
Nichts gegen gleichgeschlächtlichen oder sonstigen familienähnlichen Lebensgemeinschaften!
Aber bei Kindern hört hier der Spaß auf!

Was würde denn das Kind dazu sagen!
Und was erst werden dann eventuell Kinder
bei Transvestiten- Zwitter- Asexuellen- oder sonstigen Konstellationen erleben.

Wir brauchen keine Antidiskriminierungs -verordnungen -gesetze oder Ähnliches.
Vergebliche Liebesmüh!
Selbst konsequent angewendet bleiben sie trotzdem diskriminierend und führen sogar ins Chaos!

Beispiel:
Gleichberechtigung in der Sprache:
Xxxxx*innen
Diskriminiert werden dann also Transexuelle, Asexuelle …
Spinnen Sie das mal auch in anderen Bereichen weiter!
Es eröffnet sich eine Vielfalt, der gerecht zu werden
es eine Zeit- & Energieverschwendung wäre.
Irrsinn!

Aber wie kann man der Vielfalt wirklich gerecht werden?
Ohne dabei diskriminierend zu sein:

ganz einfach mit:

Respekt vor Allem
Respekt vor allen Lebewesen & allen Dingen.

Gegen den Genderwahn
Bundesinnenministerium wird umbenannt


Der Narzissmus der gendergerechten Sprache


CDU kritisiert Gendersprache in Lambrechts Gesetzentwurf


Abschied von “Mutter” & “Vater”
US-Kongress soll nun geschlechtsneutral kommunizieren!


Auch eine Folge der paradoxen Gender-Idee,
der sogenannten “neuen Freiheit”
bedeutet keine Antidiskriminierung & Gerechtigkeit,
sondern fördert sogar ungesunden Egoismus:

Lassen Sie sich das mal auf Ihrer Zunge zergehen,
Zitat:

Fruchtbare Frauen helfen dabei,
unfruchtbaren Frauen den Wunsch
auf das eigene Kind zu verwirklichen!

(Quelle: “Das Recht auf das eigene Kind”)

Aber was würde denn das Kind dazu sagen & sich wünschen?

Kommentare sind geschlossen.